Ich halte Sie auf dem Laufenden

Investitionsfähigkeit, Zuversicht und Geduld, letztlich die Kompetenz und Möglichkeit die Erträge der Investition zu nutzen und zu steigern unter Erhalt der Ertragsquelle, sind die Garanten von Freiheit und Unabhängigkeit. Der schaffende Mensch ermöglicht sich durch das Erschließen von Ertragsquellen, anders ausgedrückt durch den Aufbau einer effizienten Kapitalstruktur, nutzenstiftende Tauschmöglichkeiten. Holger Stroisch, 26.03.2017

 

Das Lernen und die Pflege der Wissensbasis sind wie Schwimmen gegen den Strom, wer damit aufhört, treibt zurück. Die Möglichkeiten auf dem Markt sinken, mitunter geht sogar der Marktzugang verloren.Holger Stroisch, 27.03.2017
 

Finanzielle Repression: Was der Staat nicht über Steuern eintreibt, enteignet er beim Bürger mittels seiner Zentralbanken durch gesetzlose Inflation und/oder verordnete Nullzinspolitik. Das ist Betrug. Damit finanziert er seine Defizite, die infolge Verantwortungslosigkeit seiner handelnden Personen, Fehlplanung, Misswirtschaft und sozialistischer Umverteilungspolitik regelmäßig entstehen. Das gilt für den roten und den braunen (National-)Sozialismus. Beides gesellschaftliche Katastrophen, wie uns die Geschichte gelehrt hat. Die Inflation ist die gemeinste Steuer, die je erfunden worden ist. Sie wirkt schleichend und hat keine Legitimation durch den mündigen Bürger. Aktiver Vermögensschutz ist heute wichtiger denn je.

 

Buchempfehlung: IRWIN SCHIFF, Königreich MOLTZ über Inflation und woher sie kommt, ISBN 978-2-9700714-2-6

 

Buchempfehlung: LUDWIG VON MISES, Der freie Markt und seine Feinde, ISBN 978-3-902639424, www.mises.at

 

Buchempfehlung: Wolfram Engels, Der Kapitalismus und seine Krisen - über Papiergeld und das Elend der Finanzmärkte, ISBN 3-7910-1139-1

 

Aufsatz: Christian Kreiß, Die Sünden des Kapitalsimus, in chrismon 02.2017 Seite 40 f. www.chrismon.de/werbung-nein-danke

 

29.04.2015

Über diese Verluste dürfen sich Studenten freuen: BFH-Urteil zur Verlustfeststellung

 

29.04.2015

Unsere Wohnkostenbremse- Das wäre eine echte Entlastung

 

24.04.2015

Schon wieder: EDV-Panne in der Finanzverwaltung

Sparer und Anleger müssen länger auf Steuererstattung warten

 

23.04.2015

Ist das noch Deutsch?

BdSt fordert bessere Gesetzessprache

TRIALOG.tv - Mindestlohn

Seit Januar 2015 gilt er flächendeckend in Deutschland: Der Mindestlohn. Was Sie als Unternehmer wissen müssen und wo Stolpersteine lauern verraten wir Ihnen im Beitrag.

TRIALOG.tv - Ausgabe 01/2015

Themen der aktuellen Ausgabe:

Stichwort Altersvorsorge - Alles rund um die Finanzen im Alter.
Business-Spots - Nachrichten speziell für Unternehmer und Selbstständige.
Mindestlohn - Alles Wichtige was Sie als Unternehmer zum Thema wissen solten.

20.02.2015

Bund der Steuerzahler

Einkommensteuer/Besteuerung der Mütterrente (BDSt) NEWS

Aktuelles

Neuer Internetauftritt

Erfahren Sie jetzt auch im Internet alles über die Beratungsleistungen der Steuerkanzlei Holger Stroisch und über aktuelle Änderungen im Steuerrecht.

 

Alle Meldungen

Kontakt aufnehmen

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:

 

+49 (0)35753 629285

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Steuerberater Holger Stroisch